Home › Page › Praxis

Praxis

Meine therapeutische Arbeit

Seit dem Abschluss der Heilpraktikerausbildung in Basel im Jahre 1997 hat sich einiges getan und verändert. Nebst der sehr wertvollen Grundausbildung zum Naturheilpraktiker/Naturarzt an der Birvani blieb ich den Ansätzen der bereits in den ersten drei Jahren vermittelten Grundlagen der anthroposophischen Medizin mehr oder weniger treu. Jedoch ganz nach dem Motto meines damaligen Lehrers Micheal Fischer „Wenn Du in zehn Jahren es immer noch so machst, wie ich es Dich gelehrt habe, dann machst Du etwas falsch!“, entwickelte sich auch meine therapeutische Tätigkeit laufend weiter.

So sind die potenzierten Mittel des Anthroposophischen Medizin weiterhin eine sehr gute Grundlage, auch die Rhythmische Massage oder die Ohrakupunktur nach Nogier. Alle diese Therapieformen sind wichtig, wertvoll und hilfreich, aber sie sind „nur“ Hilfsmittel, die dem kranken Menschen helfen können, sich wieder auf die Strasse der Heilung zu begeben. Sie dürfen aber nie alleine für sich stehen bleiben. Denn es lässt sich auch mit der Naturheilkunde, wie die Schulmedizin deutlich aufzeigt, praktisch rein symptomatisch behandeln. Der wirkliche individuelle Anteil des Mensches als feinstoffliches Wesen, inkarniert in einem materialistischen Körper, kann durchaus ausgeblendet werden. Dies ist aber nicht die Arbeit eine Holistopathen.

Durch die jahrelange Erfahrung als Therapeut, aber auch als Dozent an verschiedenen Schulen wurde mir schon vor einigen Jahren klar bewusst, dass der Körper lediglich ein Ausdrucksmittel der feinstofflichen Welt ist. Jede Krankheit ist eine Botschaft, die man grundsätzlich schon im Vorfeld unterdrücken (z.B. Impfungen, Immunsystemmanipulationen usw.), zum Verstummen bringen (Symptome unterdrücken) oder auf die man hören kann (Holistopathie).

Meine Therapien beinhalten deshalb nebst der physiologischen Unterstützung durch Heilmittel oder körperliche Anwendungen das holistische allumfassende Gespräch mit der Neuausrichtung in eine gesunde Zukunft. Die Therapie wird jedoch jedes Mal individuell auf den Menschen abgestimmt. Sicherlich sind körperliche oder psychische Probleme momentan vorherrschend. Diesen wird auch die nötige Aufmerksamkeit gegeben. Jedoch ist es ausserordentlich wichtig um einen nachhaltigen Heilungserfolg zu erzielen, alle Aspekte des gesamten Menschen mit ein zu beziehen.

Stellen Sie sich einen kranken Menschen wie ein Fass vor, das aufgrund seines bisherigen Lebens immer mehr mit Altlasten, Unbrauchbarem, Verhinderndem, Störendem usw. gefüllt wurde. Irgendwann kommt der berühmt-berüchtigte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt. Nun kann man einfach den Fassrand höher ziehen oder einen Deckel draufschrauben. Beides muss zu einem Druckausgleich führen. Irgendwann explodiert die Situation. Das sind dann die Situationen, bei den die Menschen im Umfeld konsterniert sagen „das hätte ich von ihm nie gedacht“ oder „warum gerade er? Er war doch immer so unauffällig!“. Kommt Ihnen das bekannt vor?

Ein Holistopath kümmert sich um den gesamten Menschen in seinem gesamten Umfeld mit all seinen Geschichten aus der Vergangenheit, versucht in der Gegenwart zusammen mit dem kranken Menschen etwas zu verändern, damit die Zukunft wieder positiv und gesünder angegangen werden kann. Jedoch: so lange wie es ging, bis das Fass voll war, so braucht es auch Zeit für die Heilung.

Gerne nehme ich mir die Zeit für Sie. Sie für sich selbst auch? sind Sie bereit wirklich etwas zu verändern? Haben Sie sich aus dem Konsum-Enten Verhalten befreien können?

…dann freue ich mich auf Sie!

Daniel Trappitsch