Home › Page › Philosophie

Philosophie

Die Welt ist in einer immer schneller werdenden Veränderung. Somit auch die Menschheit, vor allem der einzelne Mensch, der diese Veränderung auch bewusst zulässt.

Auch wir passen uns immer wieder diesen Veränderungen aufs Neue an. So wurde auf den 1. Okt. 2009 der Shop mit direktem Verkaufsraum in Domat/Ems aufgegeben. Und seit dem 1. Okt. 2011 befindet sich alles in Buchs SG und wurde zu HOLISTOPATHIE.ch. Damit eröffnen sich natürlich neue Möglichkeiten.

Die grundlegende Philosophie bleibt natürlich bestehen:

  • Aufklären,
  • Wissensvermittlung,
  • Gesundheitsfördernd,
  • Heilung anregen,
  • Eigenverantwortung aufbauen,
  • Bewusstseinserweiterung,
  • ect.

Alles Aspekte die den Menschen unabhängig(er) von den herrschenden Strukturen machen können. Denn nur frei-, quer- und nachdenkende Menschen können Veränderungen in einer materialistisch festgefahrenen Gesellschaft erreichen. Dazu gehört natürlich auch die einzigartige Ausbildung zum Holistopathen (vormals holistischen Heilpraktiker), die alle oben genannten und viele weitere Aspekte enthält.

Diese Philosophie zieht sich durch alle Bereiche: Vermitteln eines holistischen Menschen- und Weltbildes. Dieses Vermitteln wird auf folgende Art und Weise getätigt: Klar – Einfach – Direkt – Ehrlich – Offen – ohne Druck.

Die GAM Fachschule hat sich bereits im Jahre 2007 jeglicher „Stundenbolzerei“, die die Anerkennungen beim Kanton oder EMR erfordert, mit der die Qualität jedoch alles andere als gesichert ist, losgesagt. Die Ausbildungen der GAM wurden auf der Sinnvolligkeit mit der Ausrichtung auf ganzheitliche vernetzt denkende Therapeuten aufgebaut. Viel Papier an der Wand, die viele Stunden bestätigen, ist nicht gleichbedeutend mit der therapeutischen Qualität, das heisst zum Beispiel verstehen, was ein Mensch ist, wie er fein- und grobstofflich zusammenhängt usw. Die materialistischen akademischen Studienlehrgänge zeigen dies ja deutlich auf. Diese Philosophie wird auch weiterverfolgt am Naturheilzentrum in Eschen, welches im Juni 2011 die Ausbildung zum holistischen Heilpraktiker von der GAM übernommen hat.

Deshalb wird in den Ausbildungen, je nach Modul, der Zugang zur individuellen Spiritualität jedem Teilnehmer aufgezeigt und eröffnet. Es werden den TeilnehmerInnen die Werkzeuge in die Hand gegeben, um dies auch in der Praxis, generell dem gesamten Leben, einzusetzen.

Die in den Ausbildungen vermittelte Spiritualität ist jedoch frei von irgendwelchen Ideologien, konfessionslos und unabhängig von irgendwelchen Vereinigungen. Sie hat sich in der jahrelangen Erfahrung der Schulleitung und der einzelnen Dozenten heranentwickelt und wird auch entsprechend undogmatisch vermittelt. Schlussendlich wird jede Studentin und jeder Student zu seiner eigenen passenden Spiritualität finden (müssen-wollen-dürfen).

Wenn Sie spüren, dass die ganzheitliche Naturheilkunde, es gibt auch eine materialistische Naturheilkunde, Ihr Weg ist, dann gehen Sie diesen Weg. Ganz egal, welche Steine Ihnen in den Weg gelegt werden. Denn die Naturheilkunde ist eine Berufung, der man folgen sollte, will man seine Lebensaufgabe umsetzen. Uns freut es natürlich, wenn wir Ihr Wegbegleiter sein können. Zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren, wenn Sie noch Fragen haben. Gerne stehe ich jederzeit dafür zur Verfügung.

Viel Licht, Kraft und Liebe auf Ihrem Lebensweg.

Daniel Trappitsch
Holistopath, Autor, Dozent
HOLISTOPATHIE.ch